Login Form  

   
   

Anstehende Termine

Aufgrund von Brandschutzauflagen können aktuell keine größeren Veranstaltungen im Vereinsheim abgehalten werden

Ausschusssitzung am 19.06.2018 um 19:00 Uhr im Vereinsheim

Cheikho-Fußballcup am 14.07.2018

10. Sparkassencup der KF-Mannschaften 21.07.-22.07.2018

6. Familienfest des SV Leonberg am 28.07.2018

Anmeldung zur bfv Talentsichtung für den Jahrgang 2007 : hier geht es zur Anmeldung

   

Aufstellung: Maximilian Fuchtler, Luis Rudolph, Sebastian Brand, Bastian Berghausen, Levi Schmalzbauer (C), Mark Bauer, Toni Böhm, Felix Puchta, Bastian Islinger, Lukas Koller

Die Leonberger E1 nahm von Beginn an das Heft in die Hand und drückte den Gegner in die eigene Hälfte. Bereits früh wurde der Ball erobert und schön über die Außen die Angriffe eingeleitet. Ein Doppelschlag war es dann, der zu einem beruhigenden 2:0 Polster führte. Mit der Zeit wehrten sich die Gäste stärker gegen die drohende Niederlage und sie kamen ihrerseits zu ersten Möglichkeiten. Die Gastgeber ließen leider weitere Konterchancen aus und gerieten vor der Pause immer mehr unter Druck. Die Leonberger wehrten sich mit allen Kräften, doch die Neunburger wurden jetzt immer gefährlicher. Mit hohen Bällen wurde die Abwehr ausgespielt und der Gast netzte verdient zweimal ein. So stand es zur Halbzeit 2:2. Auch nach dem Wechsel konnten sich die Gastgeber nicht richtig befreien und Neunburg drehte folgerichtig das Spiel mit dem dritten Tor. Nun gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten, das Spiel blieb spannend. Die besseren Gelegenheiten ließ aber Leonberg liegen. Die Zeit lief herunter und der Gastgeber warf noch einmal alles nach vorne. Kurz vor dem Ende wurde der große Aufwand dann doch noch belohnt. Die Leonberger erzielten den viel umjubelten Ausgleich. Ein packendes Spiel mit einem am Ende gerechten 3:3 Unentschieden!

Fazit: Bis zum Schluss nicht aufgegeben, super Jungs, macht weiter so!!!

Aufstellung: Jonas Schiedermeier, Luis Rudolph, Sebastian Brand, Maximilian Fuchtler, Toni Böhm (C), Levi Schmalzbauer, Bastian Islinger, Lukas Koller, Felix Puchta, Daniel Bergmann

Es war der erwartet schwere Gegner für unsere E1. Burglengenfeld spielte ihre körperliche Überlegenheit von der ersten Minute an aus. Was wir uns vorgenommen hatten, dass wir eng am Gegner dran sind und sie bereits früh stören, konnten wir nur bedingt umsetzen. Die ersten Tore fielen dann auch sehr schnell, nach 10 Minuten stand es bereits 5:0 für den Gastgeber. Jetzt kam unsere beste Phase des Spiels. Bis zur Halbzeit konnten wir die Partie ausgeglichener gestalten. Wir kombinierten uns nun auch gefährlich vors Tor der Burglengenfelder und konnten bei zwei weiteren Gegentreffern selbst zwei Tore erzielen. Nach der Halbzeit drängte uns die Heimmannschaft wieder in die eigene Hälfte und wir konnten uns nur selten richtig befreien. Die Konsequenz waren dann vier weitere Gegentreffer. Wir gaben trotzdem nicht auf und kämpften uns wieder zurück ins Spiel. Auch die zweite Hälfte des zweiten Durchgangs war wieder etwas ausgeglichener, doch langsam spürte man, dass unsere Jungs müde wurden. Wir konnten uns in der gegnerischen Hälfte nicht mehr so gut in Szene setzen wie noch in der ersten Halbzeit. Burglengenfeld netzte noch zweimal ein und dann stand es nach 50 intensiven Minuten 13:2 für den Gastgeber.

Fazit: Diesmal eine deutliche Schlappe für unser Team, dennoch haben wir wieder positive Ansätze gesehen. Darauf bauen wir auf! Und an unseren Defiziten arbeiten wir weiter hartnäckig!

   

Kreisklasse Cham / Schwandorf West  

   
   
   
   
   
   
© 2014 SV Leonberg